Das Reych Magdeburgia (47)


älteste Tochter des Reyches Hannovera (20) und Schwesterreich der Brunsviga (55)
von der Gründung bis zur uhufinsteren Zeit
wie sie sich in den Schlaraffen-Zeytungen darstellt.
Begonnen von Rt. Sal-Lü, Archivar der Brunsviga a. U. 130/31
ergänzt durch Lückenschluss und darüber hinaus  von Rt Friedlich,
Archivar der Hannovera a.U.151-153

In der Drasal-Chronik Bd. 1. (a.U. 39) und Bd. 2 (a.U. 50) und in der Chronik Allschlaraffiae (a.U. 100) ist jeweils die Geschichte der Magdeburgia zusammen gestellt. Wollte man aber mehr über dieses Reych in Erfahrung bringen, ja, dann wird es schwer und mühselig, denn Magdeburgia war es nach der Uhu-Finsternis nicht vergönnt, wieder zu erwachen. Doch meine Neugierde und mein Drang zu forschen waren geweckt. So durchsuchte ich die Ausgaben schlaraffischer Zeitungen in Brunsviga´s Archiv und siehe da, ich wurde fündig. Leider ist die folgende Auflistung etwas lückenhaft, denn über die Zeit von a. U. 44 bis 48 fand ich keine Unterlagen. Andere Lücken konnten mit Hilfe der Berolina geschlossen werden, für deren Mithilfe ich sehr dankbar bin. Vielleicht kann die Lücke der Zeitungen (Nr. 288 bis 337) doch noch geschlossen werden. Lulu !

Rt. Sal-Lü

Ergänzung und Lückenschluß Rt. Friedlich (20)
Im Archiv der Hannovera befand sich die vorstehend genannte, maschinenschriftliche Auflistung, die ich gern abgeschrieben und überarbeitet habe. Die Auflistung wurde ergänzt mit Angaben der im Mutterreich Hannovera im Original vorliegenden 1. Reychsmatrikel der Magdeburgia sowie mit fehlenden Beiträgen aus:

Derer Schlaraffia Zeyttungen Nr    
120-161
204-251
288-337
351-359
532-563


Zusätzlich wird als Datei beigefügt:
Anlage 1: nachträglich erstellte Reychsmatrikel- Alle Sassen der Magdeburgia.xlsx
Anlage 2: nachträglich erstellt: Wahlwürden der Magdeburgia.xlsx
Anlage 3:Allschlaraffische Ahnen und Ordensammung Reych 47 (Magdeburgia)
Hannovera, im Lenzmond a.U.153

Rt. Friedlich, OI und Archivar (20)