Nr. 500    1.5.60
Am 7.4. werden zu Knappen erhoben:
Prüfl. A. Bergfeld = Kn 176
-“-    H. Richter  =  Kn 177
-“-    D. Rudolf    = Kn 178
Nr. 501    16.1 0.60

Am 3.3. werden als Prüflinge gemeldet
Ernst Kühlich, Kaufmann, geb 14.5. 76  in Magdeburg
Dr.phil. Edmund Rosenplenter, Oberlehrer.geb am 5.5.76 n  Olvenstadt/ Magdeburg
Am 5.5. wird Prüfl. W. Ulmer zum Kn 179 erhoben.
Am 22.9. werden zu Junkern befördert:
Kn. 176 = Jk. Alfred
Kn. 177 = Jk. Hugo
Kn. 178 = Jk. Rudolf
Kn. 179 - Jk. Willy
Am 28.4. werden zu Rittern geschlagen:
Jk. Albert =         Rt. Festentschlossen der Wankelmütige
Jk. Max =         Rt. Z.E.G. der Reichsversorger
Jk. Paulchen =     Rt. Spottdrossel der Heinefreund
Seßhaft seit 5.5.    Rt. Nu äben, Hala
Rt. Detlev, Barmenia
Ausgetreten am 22.9.: Rt. Vips
Reychswahlwürdenträger:
OÄ: Flamberg
OI: Labeo
OK: von Zaunkönig
K: Explosiv
M: Dickchen
J: Wilhelm
Sch: Orlando
C: Kratzig
Am 15.3. wird Rt. Siebel der Ursippenorden verliehen.
Ordensfest am 26.5.:Rt. Flamberg-„Großfürst von Elbanien“, Rt. Partisan-„Herzog von der Nordmark“, Rt. Zaunkönig-„Graf“, Rt. Dickchen-„Graf von Protokollanien“, Rt. Capito “-Reychspolizeirat“, Rt. Claviro„Conde di phonola“, Rt. Druck  „Freiherr von Typingen“ Rt. Explosiv-„Freiherr von der Kartenburg „ Rt. Fortissimo-„Oberhof-Kapellmeister“, Rt.  Hermandadrich-„Freiherr' von Colophonien“, Rt. Kratzig- „Edler von Krakelien“, Rt. Orlando-„Don“ und „Grande mit l Wenzel“, Rt. Osmar - „Reychskraftwagenführer“, Rt. Palas „Geheimer Oberburgpinsel“, Rt. Renato-„Reychskammersänger“', Rt. Sünderich - „Vorkammersänger“, Rt. Turbino,- „Wirkl. Oppositionsrat „ und „Edler von Stänkern“, Rt. Wilhelm “Graf Sprottau von Stichling“
Die Kämmerer-Würde erhielten: Rt. Labeo, von Zaunkönig und Rt. Wilhelm.
Sippungen jeden Montag Glock 8 in der Asparagusburg (Cafe Hohenzollern). Täglicher Schlaraffenstammtisch „Zum Patzenhofer“, Hotel Stadt Prag, abends  6 - 8 Uhr.

Nr. 502    1.11.60
Fahrend am 1.9.60 : Rt. Spottdrosse1 gen Berlin

Nr. 503    16.11.60
Am 3.11. wird Prüfl. Dr. Edmund Rosenplender zum Kn 180 erhoben.
Seßhaft seit 3.11.: Jk. Paulchen, (Issel)Aquigranum
Am 3.11. werden als Prüflinge gemeldet:
Hans Süßenguth , Sänger
Henry van Heyst, Opernsänger

Nr. 507    15.1.61
Am 5.1. wird als Prüfling gemeldet:
Waldemar Ohagen, Prokurist geb. 28.10. 77 Klein Hehlen/Celle

Nr. 508    1.2.61
Am 12.1. werden zu Knappen erhoben: Prüfl. H. Süßenguth  = Kn. 181
„  Henry van  Heyst =Kn. 182

Nr. 509    16.2.61
Am 19.1. wird Kn 180 zum Jk. Eddy ( Rosenplenter) befördert.
Am 2.2. wird als Prüfling gemeldet: Ludwig Böcker, Kaufmann

Nr. 510    1.3.61
Am 2.2. werden zu Knappen erhoben:
Prüfl.     Karl. Erwin Kaiser =     Kn 183
-“-     Waldemar Okagen=          Kn 184
-“-     Johann Fried.Eibo =          Kn 185
Fahrend: Rt. Clown gen Amberg
Rt. Kabel gen Rotterdam
Rt. Moltke gen Berlin
Rt. Hubertus gen Altona-Bahrenfeld
Rt. Papillon gen Hamburg
Rt. Stolzing gen Münster
Am 9.2. Rt. Clown gen Weiden

Nr. 511    16.3.61
Am 1.3. werden zu Junkern befördert:
Kn 181 ( Süßenguth)= Jk. Hänschen
Kn 182 ( van Heyst)= Jk. Hendrik
Der Stammtisch wurde vom „Patzenhofer“ verlegt  zum  „Fidelen Gefängnis“ (Ulrichsbogen), Kristalline jeden Mittwoch ab Glock 8.

Nr. 512    11.4.61
Am 15.3.werden zu Junkern befördert:
Kn 184 ( Ohagen): Jk. Waldi
Kn 185 ( Eilers)=     Jk. Hannes

Nr. 513    1.5.61
Am 19.4. wird Prüfl. Ludwig Böcker  zum Kn. 186 erhoben und
Kn 183 (Kaiser)zum Jk. Erwin befördert

Nr. 514    16.10.61
Am 26.4. werden zu Rittern geschlagen:
Jk. Alfred :        Rt. Amati der Lieblichsproß
Jk. Hendrik :    Rt. Demosthenes aus dem Hause Oranjen
Jk. Rudolf        Rt. Haymon redivivus
Jk. Paulchen     Rt. Lucifer der ewig Junge
Jk. Hänschen     Rt. Originell der Nikotinfreie
Jk. Hugo         Rt. Orydul mit der richtigen     Ansicht
Jk. Eddy        Rt. Pythagoras das goldene Dreieck
Jk. Willy.               Rt. Ully der Zaunprinz
Fahrend: Rt. Festentschlossen gen Königsberg
Rt. Taktfest gen Bielefeld
Rt. Stolzing gen Bielefeld
Rt. Moltke gen Stettin
Wahlwürdenträger:
OÄ: Flamberg
OI: Labeo
OK: Zaunkönig
K: Explosiv
M: Dickchen
J: Wilhelm
Sch: Olando
C: Ully
Am 3.5. ErbWürde verliehen an:
Rt. Hermandad, Rt. Oriando, Rt. Wilhelm und mit Einverständnis der Norimberga, Regismontana und Brema: Rt. Zaunkönig.
Ordensfest am 3,1.5.: Es werden ernannt:
Labeo zum „Adjutant zur Abwirkungsstelle der Panje Front“', Orando zum „Don“ und. „Grande“ mit 2' Wenzel „Partisan zum „Großherzog von der Nordmark“, Jk. Hannes erhält das Prädikat: von Frechhausen u, Jk. Erwinus: „der übermoderne Zukunftsdadaist“.
Jeden Montag Sippung Glock 8 in der Asparagusburg (prof.Kaffee Hohenzollern)“. Jeden Mittwoch Schlaraffenstammtisch im „Kaiser-Kaffee“, Kaiser-Wilhelm-
Platz.

Nr. 515    1.11.61
Ausgetreten am 16.4.: Rt. Kratzig
Legat zum IX. Concil zu Caroli Thermae: Rt. Labeo der Germaniste

Nr. 516    16.11.61
Seßhaft seit 1.11.: Kn 93,( Ewert) Erforda als Kn 187
Als Prüflinge werden am 1.11. gemeldet:    Oscar Rubel, Kaufmann
Hans Döring , Kapellmeister

Nr. 518    16.12.61
Am 22.11. wird Kn 187( Ewert) zum Jk. Hugo befördert.
Fahrend am 1.11.: Rt. Höpper gen Gardeleben

Nr. 519    1.1.62

Am 6.12. wird Prüfl. H. Döring zum Kn 188 erhoben
Fahrend: Rt  Demosthenes gen Göttingen
Rt. Zaunkönig hat sein Ambt niedergelegt, dafür wird Rt. Partisan am 6.12. zum OK gewählt.
Am 6.12. werden als Prüflinge gemeldet:
Fried. Walter Uebe, Kaufmann, geb. am 17.4.83 in Straßfurt
Oskar Sachs , Kaufmann, geb 19.8.92 in Magdeburg
Gen Ahalla: Rt. Claviro der Tastengeist, conte di phonola am 13.12.61

Nr. 520    16.1.62
Am 3.1. wird Prüfl. O. Rübel zum Kn 189 erhoben.
Seit 3.1. wieder seßhaft: unser fahrender Rt. Hubertus
Nr. 523    1.3.62
Ladung zur Ursippenfeier für Rt. Don Carlos und Rt. Knoppweg am 9.4.62.

Nr. 524    16.3.62
Am 7.3.- werden zu Knappen erhoben:
Prüfl. Friedrich Uebe:        Kn 190
-„-     Hermann Angerstein:    Kn 191
-„-     Karl Peters    :         Kn 192
-„-     Erich Witt            Kn 193

Nr. 525    1.4.62
Am 7.3. werden als Prüflinge gemeldet:
Karl Fensterbusch, Lehrer, geb. 17.1.81 in Klein Rodensleben
Gotthard Kühlsen, Kaufmann geb.15.3.90 in Hildesheim
Fritz Nobbe, Fabrikant geb.20.6.94  in Thale

Nr. 526    1.5.62
Am 4.4. werden zu Knappen erhoben:
Prüfl. Fensterbach     Kn 194
-„-     Kühlsen    Kn 195
-„-     Nobbe        Kn. 196
Am 29.3. werden zu  Junkern befördert:
Kn. 188      Jk. Hans
Kn. 189     Jk. Oskar
Am 11.4. werden zu Rittern geschlagen:
Jk. Waldo     Rt. Alhard vom Dasselbach
Jk. Hannes     Rt. Frechdachs vom Heimgarten
Jk. Erwin     Rt. Kassio von Filmhausen
Jk. Hujo     Rt. Pro Patria das Richnüßchen
Seit 18.4.wieder seßhaft: Rt. Festentschlossen
Ausgetreten    am 9.4.: Kn. 186
am 10.4.: Rt. Renato
Am 9.4. wird der Ursippenorden verliehen an Rt. Knoppweg und -Don Carlos
Am 4.4. wird als Prüfling gemeldet Fritz Will, Fabrikant

Nr.527    16.10.62
Am 25.4. werden zu Junkern befördert:
Kn. 191 == Jk. Männe
Kn. 192 == Jk. Karlchen
Kn. 193 == Jk. Erich
Fahrend:     Rt. Originell gen Halle a.d. Saale
Rt. Haymon gen Hannover
Rt. Pro Patria gen Königsberg
Wahlwürdenträger:
OÄ: Flamberg
OI: Labeo
OK: von Zaunkönig
K: Explosiv
M: Dickchen
J: Wilhelm
Sch: Festentschlossen
C: Ully

Am 2.5. werden als Prüflinge gemeldet:
Otto Ruckert , Fabrikant
Dr. Hans Hirschberg, Rechtsanwalt
Fritz Wahner, kfm. Prokurist
Heinrich Franz Mühlenbrack, Kaufmann

Nr. 528    1.11.62
Fahrend in der Sommerung: Rt. Papillon gen Berlin-Schönberg

Nr. 529    16.11.62
Am 24.10. werden zu Junkern befördert:
Kn. 190 ( Uebe) =         Jk. Fridolin
Kn. 195  ( Klüsen)==     Jk. Godehardt mit die Stutzen
Kn. 196 (Nobbe )=     Jk.. Fritzchen
Ausgetreten: Kn. 194( Fensterbusch)
Am 7.11. werden als Prüflinge gemeldet:
Karl. Sentinger, Postdirektor geb. am 5.7.74 n Laucha a. Unstrut
Fritz Olaf , Rechtsanwalt geb.30.12.89 in Warschau
Alfred Schilling, Kaufmann geb.30.12.91. in Delmenhorst

Nr. 530    1.12.62
Am 7.11. werden zu Knappen erhoben:
Prüfl. F. Will.         Kn. 197
-„-     O.Rückert         Kn. 198
-„-     H:.Mühlenbrack     Kn. 199
-„-     F. Wagner         Kn. 200
-„-     W.Gebhardt         Kn. 201
Am 14-.11. wird der Ursippenorden (25)verliehen an Rt. Flamberg

Nr. 531    16.12.62
Am 5.12. werden zu Knappen erhoben:
Prüfl.. Dr. Hirschberg         Kn. 202
-„-     F .Olaf        Kn. 203
-„-         A. Schilling     Kn. 204
-„-         K.Sentinger     Kn. 205

Nr. 533    16.2.63
Am 16.1,. wurden zu Junkern erhoben:
Kn. 199 ( Mühlenbrock) =     Jk.  Hein
Kn. 201 ( Gebhard)==         Jk.  Adolar
Freiwillig ausgetreten am 21.1.63 R. Adolar
Am 6.3. werden als Prüflinge gemeldet:
Dr. Paul Rückriem, Referent b.d. Kohlenwirtschaftsstelle, 4.9.91in Althaldensleben
Wilhelm Hübner, Sozietätsdirektor, geb. am 8.7. in Pyritz
, Kaufmann und Fabrikant, geb am17.10.81 in Magdeburg

Nr. 534    16.3.63
Am  6.3. wurden als Knappen aufgenommen:
Prflg. Max Meinecke als     Kn 206
-„- Dr. Paul Rückriem    K n 207
Am 23.1,. wurden zu Junkern erhoben:
Kn. 198 (Rückert)= zum Jk Otto
Kn. 205 (Sentinger)zum Jk Carolus
-am 13.2.
Kn 203 ( Olaf)  Zum Jk Friedericus
Kn 204 ( Schillig) zum Jk Alfreddo
-am 20.2.
Kn200 (Wagner) Zum Jk Friederich
Kn 202 ( Hirschberg zum Jk Hänschen
Als Prüfling wurde aufgenommen;
Friedrich Wilhelm Heinemann, Gerichtsassesor, geb. am 5.10.87 in Perleberg
Gen Ahalla ritt am 1.2. Rt Maskenball der Farbenblinde, (Skabell)

Nr. 535    16.3.63

Als Knappen wurden aufgenommen am 3.4.
Prüflg. Heinemann, Friedrich Wilhelm als Kn 208
Zu Rittern wurden geschlagen am10.4.63
Jk Fridolin zum     Rt Calmo der Globusrutscher
Jk Fritzchen zum    Rt Bodo vom Hexenkessel
Jk Godehard zum    Rt Stutzerich der Alpenfex
Jk Karlchen zum     Rt. Mäcenas der Farbenfreudige
Jk Männe zum     Rt Ferrenus der Cherusker
Jk Otto zum        Rt  Cairo der Exportierte
Jk Hein zum     Rt Hasbrok das Nordlicht
Jk Friedrich zum     Rt Argo der internationale
Jk Walter zum     Rt Impulsiv der Explosive
Seßhaft gemeldet und aufgenommen wurden am 10.4.
Rt Amalgam d.h. Brahamontana
Gestrichen wurde am 3.4. gem. § 44,4: Rt Domesthenes
Zu Erbschlaraffen erküret am 3.4. die Ritter Dickchen und -Druck

Nr. 536    16.10.63
Als Knappen wurden aufgenommen am 1.5.63 die Prüflinge:
Eilts, Heinrich als         Kn 209
Thiemann, Walter als     Kn 210
Am 2.10. Schulz, Willy    Kn 211
Zu  Junkern wurden erhoben am  25.9.
Knappe 206 ( Meinke) zum Jk Maxe
Fahrend haben sich gemeldet,
am 1.2.63    Jk Oskar (Rubel) gen Berlin
am 1.5.     Jk Erich (Witt) auf Reisen
am 8.5.     Rt Ully gen Harzburg,
am 31.7.     Jk Hans (Döring) auf Reisen
Seßhaft gemeldet und aufgenommen wurden am 11.9.
Rt Danziger d.h. Gedania
Am 25.9.         Rt Eventuell d.h. Hala,
Rt Rocco d.h. Ossenbruga
Freiwillig ausgetreten     am 29.7. Rt Oxydul
am 17.9. Kn 207 ( Rückriem)
Gestrichen am 1.5. nach § 44,6 Jk Oskar (Bubel)
Reychswahlwürdenträgern am 4.9.
OÄ: Flamberg
OI: Labeo
OK: von Zaunkönig
K: Explosiv
M: Dickchen
J: Wilhelm
Sch: Festentschlossen
C: Osmar
Am 24.4 wurden nachstehende Titul verliehen:
Rt. Alhart: Reychslichtspender, Rt.Almati: Archivrat, Rt Capito: Geheimer Reychs-Polizei-Präsident ( statt Reychspolizeirat), Rt Dickchen . Geheimer Studienrat; Rt Explosiv: Graf von Tourné und Nullouvert, Marquise de Gucki, Rt Festentschlossen: Baron de Va-Banque, Rt Labeo: Marquis von Karlsbad, Oberst a la Suité des 1. Spiegel-Reiter-Regiments, Kommandeur (statt Adjutant), Rt Osmar: Kommandeur des Reychs-S-Tankgeschwaders
( statt Reychskraftwagenführer) ,Rt Sünderich: Nachtkammersänger ( statt Vorkammersänger), Rt Wilhelm: Marquis von Witzingen, Rt Zaunkönig: Marquis
Als Prüflinge wurden aufgenommen
Skerl, Hermann, Ingenieur, geb. am 16.9.92 in Wolfenbüttel
Handler, Martin, Innenarchitekt, geb. am 17.11.93 in Magdeburg
Am 3.6 ritt gen Ahalla. Rt Clown (Dr. Braune, W)

Nr. 538    16.11.63
Zu Junkern wurden erhoben am 9.10.63 der Kn 209 (Eilts)zum Jk Heini
Fahrend wurde am 23.10 der Rt Lucifer gen Erfurt
Seßhaft gemeldet und aufgenommen wurden am 28.10. der Rt Trovatore d.h. Grazia

Der Ursippenorden (25)wurde verliehen am28.10. an Rt Höpper
Ersatzwahlen:
An Stelle des zurückgetretenen Rt Flamberg ist am 6.11. der
Rt Pytagoras zum OI erkürt.
Rt Labeo ist jetzt OÄ

Nr. 540    16.12.63
Als Knappen wurden aufgenommen am 4.12. die Prüflinge:
Skerl, Hermann als     Kn 212
Nolda, Artur als         Kn 213,
Giersberg, Walter als     Kn 214
Gille, Werner als         Kn 215
Zu Junkern wurden erhoben am 13.11.
Kn 210  (Thiemann) zum Jk  Walter

Nr. 541    1.1.64
Fahrend wurde im Laufe der Sommerung a.U. 63
Kn 208 ( Heinemann, Friedrich. W. gen Münster i.W.

Nr. 545    1.3.63
Als Knappen wurden aufgenommen am 5.2.64 die Prüflinge:
Daehn, Kurt als             Kn 216
Kornemann, Wilhelm als     Kn 217
Schüler , Karl als             Kn 218
Zu Junkern wurden erhoben am 12.2.64
Kn 211 ( Schulz) zum Jk Willy
Kn 212 ( Skerl) zum Jk Hermann
Kn 213 (Nolda) zum Jk Arthur
Kn 214 (Giersberg) zum Jk Walthari
Kn 215 Gille zum  Jk Werner
Seßhaft gemeldet und aufgenommen wurden am 12.2.
Rt. Knatterich d.h. Augusta Trevitorum
Rt. Avis d.h. Brahamontana
Ersatzwahlen:
An Stelle des zurückgetretenen Rt. Osmar wurde am 5.2.
Rt Cosinus zum Ceremonienmeister erküret

Nr. 546    1.4.64
Zu Erbschlaraffen erküret am 5.3. Rt Labeo

Nr. 548    1.5.64
Als Knappen wurden aufgenommen am 9.4.    Prüfling:
Schmidt , Herbert als Kn 219
Zu Rittern wurden geschlagen am 16.4.64 die Jk:
Arthur zum         Rt Odysseus der wiedergefundene Uhusohn
Alfreddo zum     Rt. Six Pence der schwarze Diamant
Carolus zum     Rt. Ironicus der Trockene
Friedericus zum     Rt. Fridjof der Schweden-Pünscher
Hänschen zum     Rt Cato der Kabarett-Ethiker
Heini zum         Rt. Dante der Virgil-ante
Maxe zum         Rt. Delikat der giftige Genießer
Walter zum         Rt. Pieps zwo Meter 10
Willy zum         Rt. Heidjer der Magister
Gestrichen wurde am 9.4. gem. § 44,6, Kn 208 ( Heinemann)
Der Ursippenorden (25) wurde verliehen am 30.04.64 an Rt Partisan

Nr. 549    16.10.64

Zu Junkern wurden erhoben wurde am 23.4.64
Kn 218 (Schüler) zum Jk Karlemann
Fahrend  wurde am 23.4.64
Kn 219 (Schmidt, Herbert) gen Dortmund
Seinen freiwilligen Austritt erlärte am 8.7.: Rt Hafis,
am 11.7. Rt Osmar
Gen Ahalla ritt am 4. 8. Rt Klingsberg der Allerweltsonkel (Marquard)

Nr. 550    1.11.64
Reychswahlwürdenträger am 8.10.64.
OÄ: Labeo
OI: Pytagoras
OK: von Zaunkönig
K: Explosiv
M: Dickchen
J: Wilhelm
Sch: Festentschlossen
C: Cosinus

Nr. 553    16.12.64

Fahrend wurde am 10.11.64      Rt. Heidjer gen Madrid
Seßhaft gemeldet und aufgenommen wurden:
am 22.10.                Rt. Palm d.h. Lipsia,
Rt Sigmund d.h. Lipsia,
am 29.10.         Jk Julius II ( Dyckerhoff) d.h. Castrum Brigantium,
am 19.11.                 Rt Mulluske d.h. Molhusia
Seinen freiwilligen Austritt erklärte am 26.10.
Kn 217 ( Kornemann)
Folgende Prüflinge wurden am 3.12. aufgenommen
Nicolaus Wilhelm Hutmacher,Kaufmann,     geb. am 28.5. 81 in Trier.
Helmut Wagelin, Fabrikdirektor         geb. am23.11.67 in Rostock
Willy Kohlmeyer, Direktor,             geb. am 12.12.95 in Hannover
Paul Dünkel, Oberingenieur,             geb. am 30.9.78 in Greussen
Johannes Kruse. Apotheker,             geb. am 12.1.85 in Lichtenau
Willi Peretti, Ingenieur,                geb. am 11.2.87 in Arendsee

Nr. 556    1.2.65
Folgende Prüflinge wurden am 7.1.65 aufgenommen:
Theodor Weise, Kaufmann geb. am 11.1.90 in Magdeburg
Karl Jüsgen, Regierungs-Baurat, geb. am 11.2.77 in Köln

Nr. 557    16.2.65

Als Knappen wurden aufgenommen am 9.4.    Prüfling
Hutmacher, Nikolaus Wilhelm als     Kn 220
Kohlmeyer, Willy als             Kn 221
Wagelin, Helmut als             Kn 222,
Dünkel. Paul als                 Kn 223
Fahrend wurde am 23.1.65      Rt: Turbino gen Gotha  

Nr. 558    1.3.65
Seinen freiwilligen Austritt erklärte am 10.2.:Jk Julius II ( Dyckerhoff )

Nr. 559    16.3.65
Als Knappen wurden aufgenommen am 3.3.    Prüfling
Bradatsch, Franz als Kn 224
Jüsgen, Karl als Kn 225
Weise, Theodor als Kn 226
Fahrend wurde am 3. gen Hannover

Nr. 561    1.5.65
Zu Junkern wurden erhoben wurde am 7.4.64
Kn 220 ( Hutmacher) zum Jk Nikolaus
Kn 223 /(Dünkel) zum Jk Paulchen
Kn 224 (Bradatsch) zum Jk Franzl
Kn 226 ( Weise) zum Jk Theoderich
am 14.4.
Kn 222 ( Wangelin) zum Jk Helmut

Nr. 563    4.11.65
Am 28.4. wird Kn. 225 zum Jk. Adam und am 5.5.
Kn. 221 zum Jk. Wilhelm von Hohenzollern  befördert
Fahrend:
Rt. Danziger gen Rostock
Rt. Rocco gen Danzig
Rt. Kabel gen Mexiko
Rt. Argo gen Bremen
Wieder seßhaft: Rt. Papillen
Reychswahlwürdenträger:
OÄ: Labelo
OI: Ferreus
OK: von Zaunkönig
K: Explosiv
M: Dickehen
J: Wilhelm
Sch Impulsiv
C: Cosinus
Am 29.9. werden zu Ehrenrittern erküret:
Rt. Zwilling der h. Lipsia und
Rt. Weiß der h. Brennaburga.

Nr. 565    1.12.65
Fahrend:
Rt.Trovadore gen Reichenberg i.V.
Jk. Wilhelm gen Hannover ( später Rt. Hyypo)
Seßhaft seit 6.10.: Rt. Malz, Ludovica Missouria
seit 10.11.: Rt. Flüsterleis, Novum Strelitium
Ladung zu Ursippenfeyer von Erbherrl. Rt. Bergamo am 8.12.

Nr. 567    2.1.66
Seßhaft seit 24.11.: Rt. Troudelbaldour, Oldenburgia
Am 8.12. wird der Ursippenorden verliehen an Rt. Bergamo

Nr. 568    16.1.66
Es wurde als Prüfling am 1.12.65 aufgenommen:
Curt Sieber, Bankvorsteher geb. 25.5. 87 in Bahrendorf Kr. Wanzleben

Nr. 571    1.3.66
Am 16.2. wurden zu Rittern geschlagen:
Jk. Franz´l =     Rt. Franz´l der „Aussi“-Reiter
Jk. Nikolaus =     Rt. Insurgent der Treverer
Jk. Helmuth =     Rt. Montanus der Transportable
Jk. Adam =         Rt. Rhenatus der Dampf-Ross-Rat
Am 16.2. wird der Ursippenorden verliehen an Rt. Hermandad´rich

Nr. 575    1.10.66
Reychswahlwürdenträger:
OÄ: Labeo
OI: Ferreus
OK: Ironikus
K: Explosiv
M: Dickchen
J: Franz'l
Sch: Impulsiv
C: Cosinus
Seßhaft seit 4.5.:        Rt. Wehwalt, d.h. Assindia
Freiwillig ausgetreten:     Rt. Papillon
Gestrichen: am 4. 5. Gem § 57 , 1und 2
Rt. Knatterich

Nr. 576    1.11.66

Ersatzwahl am 5.10.:
J:  Rt Wilhelm
Es werden zu Ehrenrittern erküret: am 4.5.
Rt. Fid'l der h. Hala und am 12.10.
Rt. Devast der Allmutter Praga
Freiwillig ausgetreten: Rt. Calmo
Ordensfest am 27.4.: Es wurden ernannt:
Labeo. zur „Eminenz“ und „Ehren-Nuntius“, Partisan zur „Ober-Exzellenz „ Explosiv und von Zaunkönig zu „Exzellenz“, Ferreus zum „Dr.rer. schl.“, Wilhelm zum „Lic.rer. schl.“, Cosinus zum „Geheimen Bangk-Rat“, Calmo zum „Reychs-Protekollarier“, Detlef zum „Bismarckbarden“ Hasbrock zum „Lic. jur. uhui“,Nu äben zum „Dr.jur.uhui“, Capito zum „Geh. Reychsoberpolizeipräsident“, Impulsiv zum „Edlen von Ei-Pu der Hellenen Trommler“, Cato zum „HalbedIen vom diakritischen Semikolon“, Pieps zum „Halbedlen von Klampfen“.
Das Reych zählt 69 Sassen.

Nr. 579    1.12.66
Seßhaft seit 16.11.: Rt. Seni, Tarimundis
Fahrend seit 27.11.: Rt. Singmund auf Reisen
Freiwillig ausgetreten:31.10. Jk. Paulchen ( Dünkel )

Nr. 580    2.1.67
Aus dem Uhuversum:
Zu den Besuchern, die sich im Laufe des Jahres a.U.66 eingefunden haben, gesellte sich Sylvester noch ein besonders wuchtiger, um der vielgeplagten Schriftleitung Ehe Neujahr zu entbieten. Man höre und staune ob des illustren Recken, wie er sich durch seine Visitenkarte auswies: „Bergamo der verliebte Perser, Emir
von Hinter-Automobilien und Vorder-Benzolien, Ursippe, Erbschlaraffe und Erboberschlaraffe“ des R. Magdeburgia, L.T., als außerordentlicher Botschafter der Magdeburgia accreditiert bei dem hohen Reyche Lipsia, Vorsitzender und einziges Mitglied der „Veho“(Vereinigung ehemaliger hervorragender Oberschlaraffen), immer noch Ehrenritter von keinem Reyche , dagegen von Seiner Vieledlen Recours der hohen Allmutter mehrfach angeredet und sogar von Seiner Erbherrlichkeit Fürst Devast dem Großen der hohen Allmutter durch außergewöhnlich starken Händedruck ausgezeichnet. Sieger in mindestens 20 materiellen Duellen, zweimal mit Erfolg geimpft, von keiner Tsetse-Fliege gestochen, mit Gefängnis über 3 Monate vorläufig noch nicht bestraft, bedeutender Redner und Dichter, Erfinder des Geistesblitzes:“Schlaraffia ist doch ein feiner Verein“, Inhaber des Comptoir Kreuzes zum Meschugge-Orden und dergleichen
mehr.“

Nr. 583    16.2.67

Am 4.1. wird zum Ehrenritter erküret:    Rt. Till der h. Berolina.
Freiwillig ausgetreten am 29.1.:        Rt. Flüsterleis
Gestrichen am 1.2.:             Rt. Moluske und
Rt. Six Pence.

Nr. 588    1.10.67
Reychswahlwürdenträger:
OÄ: Labeo
OI: Ferreus
OK: Ironikus
K: Explosiv
M: Dickchen
J: Wilhelm
Sch: Impulsiv
C: Cosinus'
Am 3.5. wird als Prüfling gemeldet:
Josef Jacoby, Ingenieur, geb. am 14.8.78  in Wadrill/ Trier

Nr. 589    1.11.67
Ordensfest am 26.4.: Es werden nachstehende  Ritter ernannt :
Flamberg zum „Harmonie-Rat“ , Labeo zum „Fürst“, Explosiv zum „Fürst“, Dickchen zum „Reychsgraf“ ,Wilhelm zum „Reychsgraf Eitel“, Fortissimo zum „Graf Pianissimo“, Saravicus' zum „Häusler von Lindhorst“, Nu äben zum „Graf von und zu Witzleben“.
Ab 5.11.67 wird der Sippungstag von Montag auf Freitag verlegt.
Das Reych zählt 61 Sassen.

Nr. 592    15.12.67
Fahrend Seit 1.10.: Rt. Sünderich gen Sondershausen

Nr. 594    16.1.68
Am 7.1. werden als Prüflinge gemeldet:
Kurt Forner , Dipl.-Ing. geb am 7.11.01 in Dessau
Dr.med. Albert Jaensch , Arzt, geb am 18.9.88 in Schweinitz
Hans Raimund Richter, Schauspieler geb. am 29.12.95 in Wien

Nr. 598    16.3.68
Am 4.3. werden zu Knappen erhoben:
Prüfl. G. Förner =         Kn. 228
-“-     A. Jaensch =     Kn. 229
-“-     H.-R. Richter     Kn. 230
Seßhaft seit 11.2.:     Kn. 101, Ravensbergia als Kn. 227
Fahrend seit 1.3.:      Rt. Ironikus gen Düsseldorf.
Am 4.3. werden zu Erbschlaraffen erkürt:
Rt. Palas und Rt. Hubertus (mit Einverständnis: der Brennaburga).
Am 4.3. wird als Prüfling gemeldet:
Erich Neubert , Kaufmann, geb am 3.2 98 in Sagorsch