Nr. 300     17.10.a.U.45
Wahlwürdenträger
Oberschlaraffen:
Flamberg,
Maskenball
Vis á Vis;
K:     Partisan
M:     Anteportas
J:      Knoppweg
Sch:     Abdul
C:      Rocher
Sippung jeden Freitag, Glock 9 in der neuen Burg Stadttheater-Tunnel

Nr. 301     1.11.a.U.45
Es wurden am 7.10. immatrikuliert:
Rt Beowolf d.h. Brema
Rt Bergamo d.h. Berolina
Rt Tactylus d.h.  Elberfeldensi

Nr. 302     17.11.a.U.45
Zum Jk erhoben     am 28.10.  Kn. 130= Jk 45
am   4.11. Kn 128 = Jk Augustus
Immatrikuliert wurde am 4.11 Kn  35 d.h. Potsdamia, er erhielt die Kn Nr.: 131

Nr. 304     16.12.a.U.45
Streichung am 2.12. gem § 45: Rt Asra von der Frühlingszeit

Nr. 305     2.1.a.U.46
Junkererhebung am 23.12. Kn 131 zum Jk Friedericus
Das Reych hat 32 Sassen

Nr. 308    16.2.a.U.46
Prflg Richard Radow, Opernsänger wird als Kn 132 und
Prflg Wilhelm v. Neffzern, Redakteur,     als     Kn 133 aufgenommen

Nr. 310     16.3.a.U.46
Prflg  Walter Borchert, Kapellmeister, wird am 3.3.als Kn 134 aufgenommen.
Am 24.3. findet ein Ritterschlag statt

Nr. 311     16.4.a.U.46
Zum Ehrenritter wurde am 17.05 erkürt: Se. Vieledlen Barnabas(Prag)
Zum Ritter wurden geschlagen
Jk Fritzchen =    Orlando Furioso
Jk Albertus=    Wolfgang von Asakanien
Jk Augustus=    Lapin, der Elbpirat
Jk Friedericus =    Moltke der Wohlgepflegte
Prüfling Emil Kunze, Kaufmann wurde am 7.4. als Kn 135 aufgenommen

Nr. 313     1.11.a.U.46
Wahlwürdenträger am 6.10.
Oberschlaraffen: Flamberg, Maskenball Vis á Vis;
K: Partisan
M:  Friesen
J:   Beowulf
Sch: Abdul
C:  Rocher
Streichung auf eigenes Ansuchen am 13.10.,Rt. Rolus
Zu Junkern wurden am 13.10. befördert:
Kn 132 (Radow) zum Jk Ricardo,
Kn 1134 ( Borchert) zum Jk Wälti,
Kn 130  ( W. Raven) d.h. Haidelberga  wurde als Kn 136 immatrikuliert

Nr. 314     16.11.a.U.46
Streichung am 3.11. Rt. Jux gem § 45

Nr. 315     1.12.a.U.46
Zu Junkern wurden am 24.11. befördert:
Kn 135 ( Kunze) zum Jk Emil und
Kn 136 (Raven) zum Jk Pold´l

Nr. 316     16.12.a.U.46
Prüfling Carl Heßler, Betriebsdirektor, wurde am 1.12. als Kn 137 aufgenommen
Die Uhubaumfeyer findet am 26.12. im Prunksaal des Café Hohenzollern statt.

Nr. 318     16.1.a.U.47
Am 5.1. wurden nachstehende Prüflinge zu Knappen ernannt:
Prflg.: Fr.Alb. Gust. Rodmann, Regisseur-     Kn 138
Prflg.: Heinrich Lorenz, Kapellmeister -     Kn 139
Prflg.: Breig-Sontoneff-Opernsänger –     Kn 140
Prflg.: Georg Wilh. Reil-Hotellbesitzer.-     Kn 141

Nr. 320     16.2.a.U.47
Zu Junkern wurden am 9.2. befördert: Kn 137 ( Heßler) zum Jk. Carlos

Nr. 322     16.3.a.U.47
Zu Junkern wurden am 23.2. befördert: Kn 138 zum Jk Täve,
Kn 139 zum Jk. Heini
Kn 140 zum Jk. Bert´l
Kn 141 zum Jk. Jörg
Die Sippung am 15.4. fällt wg. Karfreitag aus

Nr. 324     16.10.a.U.47

Feyerlicher Ritterschlag am 30.03.es wurden geschlagen
Jk. Ricardo zum     Rt. Dampfnudel, zweiter Gang
Jk. Emilio zum     Rt.Klaviro der Kastengeist
Jk. Carlos zum     Rt. Carlos das schwere Geschütz
Jk.Pold´l zum     Rt.Pygmalion aus der Arche
Jk. Wälti zum Rt. Flamingo der Tönebanner
Fahrend wurden am 1.5.:     Rt Tactilus gen Wisbaden
Rt.Pygmalion gen Tarimundis
Jk Bert´l gen Herbipolis
Fahrend wurden am 1.8.    RtSchwätzingen gen Vindebona
Zu Reychswahlwürdenträgern wurden am 28.9.erkürt:
Wahlwürdenträger am 6.10.
OÄ: Flamberg
OI: Maskenball
OK: Vis á Vis
K: Partisan
M:  Friesen
J:   Beowulf
Sch: Abdul
C:  Dampfnudel
Zu Erbschlaraffen wurden am 5.10. erkürt  die Rt.:
Flamberg, -Abdul und -Anteportas

Nr. 326     16.11.a.U.47
Als Knappe wurde aufgenommen am 2.11. Prflg. Otto Brenner als Kn 142
Fahrend meldete sich am 1.10.  Rt Flamingo a.U.47
Seßhaft gemeldet hat sich am 2.11. Junker Kurt (prof. Wohlgemuth) d.h.R. Colonia Agrippina
Ersatzwahl am 2.11. wurde zum OI Rt. Bergamo erkührt.

Nr. 330     16.1.a.U.48
Zum Junker wurden am 4.1.  erhoben: Kn 142 ( prof. Otto Beume) zum Jk. Otto.

Nr. 331     1.2.a.U.48
Fahrend wurde am 29.11. Rt Beowulf gen Melbournee, aus diesem Grund legte er das Amt ders Junkermeister nieder.Esatzwahl am 18.1. Junkermeister: Rt Rocher

Nr. 332     16.2.a.U.48
Als Knappe wurde aufgenommen am 1.2. Prflg. Johannes Ochs als Kn 143
Als Prüflinge wurden am 1.2.aufgenommen:
Wilhelm Marquard, Kaufmann, geb. 22.9.44 in Magdeburg
Hans Ander, Kaufmann, geb. 14.6.73 in Magdeburg

Nr. 334     16.3.a.U.48
Als Knappe wurde aufgenommen am 1.3.:
^    Prflg. Wilhelm Marquard als Kn 144
Prflg. Hans Ander  als Kn 145

Nr. 335     1.4.a.U.48
Feyerlicher Ritterschlag am 22.03., es wurden zu Rittern geschlagen
Jk Täve zu Rt: Georg von Maitrank
Jk Heini zu Rt. Tacktfest nach allen Seiten
Jk Joerg zu Rt Capriolan der Pegasusreiter
Jk Otto zu Rt Dickchen von Sängerhausen

Nr. 336     26.4.a.U.48
Als Knappe wurden am 5.4. aufgenommen: Dr. Alois Zimmermann- Kn 146
ZuErbschlaraffen wurde erkürt: Rt Herrlichkeit Vis á Vis von Ludwigswalde.
Zu Ehrenritter wurde erkürt: Rt. Kopernikus der Mondkneter d.h. Berolina

Nr. 337     16.10.a.U.48

Fahrend:         Rt. Taktfest gen Berolina
Seßhaft am 6.9.:    Rt. Grautnigl , Hammonia
-am 14.9. :    Rt. Spottvogel, Strelasundia
Freiwillig ausgetreten: Kn.145
Würdenträgerwahl am 6.9.:
OÄ: Flamberg
OI: Bergamo
OK: Vis-a-Vis
K: Partisan
M:Friesen
J: Grautnigl
Sch: Abdul
C: Dampfnudel

Ladung zum 25. Stiftungsfest vom 26. bis 27. 10.a.U.48
Des Festes Folge
Frühtrunk

Nr. 338     1.11.48

Seßhaft am 11.10.: Jk. Wilhelm,( Wickart) Nordhusia
"       am 18.10.:Jk. August,(Reuß) Augusta Vindelicorum

Nr. 339     16. 11 .48

Am 1.11. werden zu Junkern befördert:
Kn. 143 = Jk. Hannes ( Ochs)
Kn. 144 = Jk. Wilhelmus ( Marquardt
Kn. 146 = Jk. Lois'l ( Zimmermann)
Fahrend ab 1.11.: Jk. August ( Reuß)gen Berlin
Am 1.11. als Prüfling gemeldet: Ernst Rieder, Opernsänger
Gen Ahalla: Rt. Rocher de bronce am 7.11.

Nr. 341    16.12.48
Am 7.12. als Prüflinge gemeldet:
Dr. jur. August Paule, Rechtsanwalt , geb 4.10.73 in Cornelimünster
Albert Schaeckel, Kaufmann , geb.14,12,73 in Maagdeburg

Nr. 342      2.1.49
Am 7.12. wird der Ursippenorden verliehen an: Rt. Maskenball und Rt. Papillon
Am 7.12. zum Ehrenritter erküret: ErbHerrl.Rt. Schmerzenreich, Praga
Das Reych zählt 42 Sassen.  Bild Würdenträger des Reyches

Nr. 346     1.3.49
Am 7.2. zu Knappen erhoben: Prüfl. A. Schaeckel = Kn. 147
"    Dr. A. Pauls =    Kn. 148

Nr. 347 16.3.49

DSZ Artikel : Ehrung Herrlichkeit Graf Vis á Vis von Ludwigswalde

Nr. 347     16.3.49
In der Sippung am 14.2. wurde Richard Wagner als Rt. Parsifal zum Ehrenschlaraffen der Magdeburgia erküret.

Nr. 348 1.4.49
Am 20.3. werden zu Rittern geschlagen:
Jk. Wilhelm =     Rt. Kyff der Nordhäuser
Jk. Kurt =         Rt. Zappel de Pappel
Jk. Hannes =     Rt. Druck von Stein
Jk. Wilhelmus =     Rt. Klingsberg der Allerwelts-Onkel
Jk. Loisl =         Rt. Spät der Kölsche Jung

Nr. 349     27.4.49
Am 10.4. zu Junkern befördert:
Kn. 147 = Jk. Adolar
Kn. 148 = Jk. Agosto
Freiwillig ausgetreten am 14.4.: Rt. Capriolan der Pegasusschinder
Ab 8.6. findet jeden Freitag Abend die Kegelung statt in Wieneckes Kaffeegarten im Editharing. Sonntag wie bisher Frühschoppen im Stadttheater-Cafe.

Nr. 350 16.10.49

Fahrend: Rt. Vis-a-Vis gen Augusta Vindelicorum
Ab 29.9. seßhaft:     Rt. Bülow, Dredensia
Rt. Donnerblech,?
Rt. Siebel, Brema
Rt. Zaunkönig, Brema
ab 2.10.:        Jk. Wenzel, Augusta Vindelicorum
Jk. Eduard, Hammonia
Würdenträgerwahl am 25.9.
OA:: Flamberg
OI: Bergamo
OK: Donnerblech
K: Partisan
M Friesen
J: Grantnigl
Sch: Abdul
C: Dampfnudel
Am 24.4. Verleihung der Erb-Würde' an Rt. Partisan von Katzensprung
Als Prüfling gemeldet am 2.10.: Karl Koch, Zollinspektor

Nr. 352     16.11.49
DSZ Artikel : Ehrung Herrlichkeit Flamberg der Allbereite

Fahrend:     Rt. Schwätzingen gen Berolina
Rt. Spottvogel gen Colonia Agrippina
Rt. Beowulf gen Moguntia
Rt Zappel de Pappel gen Berolina
Seßhaft ab 16.10.:     Rt  Caesar, Berolina
Rt. Kalaurus, Haidelberga
Jk. Eugen, Olomucia
Als Prüflinge werden gemeldet am 6.11.:
Emil Hunck, Schauspieler
Ernst Rieder, Opernsänger
Otto Koppmann, Kapellmeister
Albert Faber, Kaufmann

Nr. 354     16.12.49
Am 4.12. werden zu Knappen erhoben:
Prüfl. Karl Koch =     Kn. 149
-„-    Emil Huneck =     Kn. 150
-„-    Ernst Rieder=    Kn. 151
-„-    Albert Faber =     Kn. 152
Das Reych zählt 49 Sassen.

Nr. 360     16.3.50

Am 5.3. wird Prüfl. Otto Koppmann zum Kn. 153 erhoben.
Notritterschlag am 19.2.: Jk. Eugen wird Rt. Notung der Neugeschmiedete und ist dann fahrend gen Berolina.

Nr. 361     1.4.50
Am 19.3. werden Junker zu Rittern geschlagen:
Jk. Agosto=         Rt. Labeo der Germaniste'
Jk. Wenzel =     Rt. Marc Anton der Mägdeleinfeind
Jk. Adolar =     Rt. Adolar der Stillvergnügte

Nr. 362     30.4.50
Am 16.4. werden zu Junkern befördert:
Kn. 149 ( Koch)     = Jk. Karl der Protokollschinder
Kn. 150 (Huneck)     = Jk. Emil der vorträgliche Moraliste
Legat zum VII. Concil zu Vindobana: Herrl.Rt. Flamberg der Allbereite

Botschaft der Allmutter, Neugründung einer Colonie in Zwickau

Nr. 364     1.11.50

Fahrend:     Rt. Grog gen Barmen
Jk. Edi gen Hamburg
Würdenträgerwahl am 1.10.:
OA: Flamberg
OI: Bergamo
OK: Donnerblech
K: Partisan
M: Friesen
J: Bülow
Sch: Abdul
C: Siebel
Am 30.4. erhält Rt. Plamberg die Erboberschlaraffen-Würde und wird in den Fürstenstand erhoben.
Gen Ahalla: Kn. 153 am 3.5.

Nr. 365     16.11.50

Freiwillig ausgetreten: Kn. 152 ( Albert Farber)
Am 22.10. wird Rt. Lapin  zum „Freiherr von Schmieren“ ernannt
Verlegung der Burg ins Cafe Hohenzollern, II.Etage rechts, Sippungen jeden Freitag Glock 9 1/2.

Nr. 366     1.12.50

In die Stammrolle der präsumtiven Erzschlaraffen der Neugründung in Zwickau ist noch aufzunehmen: Karl  Otto, Betriebsingenieur.29 Jahre alt.
Seßhaft seit 12.11.: Rt. Busento, Antwerpia

Nr. 367    16.12.50

Am 5.12. wird Kn.151 ( Rieder)zum Jk. Ernst von der Zelle befördert.

Nr. 368    1.1.51

Fahrend seit 10.12.: Rt. Grantnigl = auf Reisen
Das Reych zählt 50 Sassen.

Botschaft der Allmutter: Gründungsbewilligung der Colonie Cygnea

Gründungskundmachung am 29.1.a.U. 51Gründungsfestsippung in Zwickau

Stammrolle der Colonie Cygnea ( Zwickau, Saale)

Nr. 370     1.2.51

Gestrichen nach § 44,6, am 7.1.:Jk.Edi ( prof. Erhard(
Gen Ahalla: Rt. Wuppchen der Unkensohn am 16.1.

Die erste Sippung der Colonie Cygnea

Nr. 373     16.3.51
Freiwillig ausgetreten am 4.3.: Rt. Pfiffikus
Gen Ahalla: Rt. Spät der Köl´sche Jung am 5.3.

Nr. 375     1.5.51
Am 1.4. wird Rt. Grantnigl der Liederreiche zum Erbschlaraffen erkürt.

Nr. 376     16.10.51
Wahlwürdenträger-Wahl am 7.10.:  s.a StR
Ok: Flamberg
OI: Bergamo
OK: Bülow
K: Partisan
M:: Friesen
J:: Zaunkönig
Sch: Abdul
C: Siebel

Nr. 378     16.11.51
Fahrend seit 1.9.    Rt. Marc Anton gen Charlottenburg
Seßhaft seit 4.11.    Rt. Barinkay , Libavia
Rt. Fritzchen, Dessavia
Rt. Porticus, Flensburgia

Nr. 379     1.12.51
Gen Ahalla: Rt. Anteportas der Ozoniste ( Beckendorff, Karl ) am 7.8

Nr. 380     16.12.51
Am 2.12. wird Prüfl. Dr. med. W.Braune zum Knappen 154 erhoben.
Seßhaft seit 2.12.:         Rt. Renato, Norimberg
Am 2.12. zu Erbschlaraffen ernannt: Rt. Donnerblech und Rt. Siebel
Gen Ahalla: Rt. Andree mit dem Retourbillet am 16.4.51
Ladung zur Ursippenfeier des ErbK Rt. Schlimmwär' s,   am 25.12.

Nr. 382     16.1.52

Sanktionierung: Unter Hinweis auf § 10 des Spiegels zeigt Allmutter Praga hiermit die beantragte Sanktionierung der Colonie Cygnea an.
Praga, am 7. des Eismondes a.U. 52
Das Oberschlaraffat der Allmutter         Kamtzlerambt
Devast ,Gyklop ,Gordon ,Murillo,            Corpus juris
Gestrichen am 6.1.: Rt. Marc Anton der Märchenfeind
Ursippenorden verliehen an Rt. Schlimmwär's am 21.12.
Das Reych zählt 43 Sassen.
Nr. 386     16.3.52

Am 24.2. wird Kn. 154 (Baune) zum Jk. Wilhelm befördert
Am 24.2.wurden zu Rt geschlagen:
Jk. Karl zum Rt. Kabernaum beinahe Major
Jk. Emil zum Rt.Flunkerwitz der Schelm
Jk. Ernst zum Rt.Cellerie mit der Hupe
Gestrichen am 3.3. a.U.52 gem § 44, 4 Rt. Zappel
Am 3.2. werden als Prüflinge gemeldet:
Rudolf Ferchland, Architekt , geb 28.1.66 in Loburg Bz. Magdeburg
Ingo Brandt, Schauspieler , geb 6.4.81 in Libau, Rußland
.
387     1.4.52
Sanktionierung: Gegen die beantragte Sanktionierung der Colonie Cygnea ist innerhalb der im § 10 des Spiegels vorgesehenen Frist kein Einspruch erhoben worden. Allmutter Praga verfügte demgemäß die Ausfertigung der Sanktionierungsbulle dieser Colonie.
Praga, am 18. des Lenzmondes a.U.52

Nr. 388     30.4.52
Am 7.4. wird Prüfl.Rudolf Ferchland zum Kn. 155 erhoben.
Fahrend seit 1.4.: Rt. Fritzchen gen Wratislav.
Am 7.4. wurden folgende Ernennungen vorgenommen
Herrl. Bülow zum "Graf von Flottbeck",
M.Friesen zum "Packzillenrat"
J .Zaunkönig in den erblichen Adelstand erhoben,
C.Siebel zum  "a la Suite des 1. persischen SpiegelreiterRegiment"  bestellt,
ErbK Schlimmwär´ s zur "Exzellenz "ernannt,
Rt .Barinkay zum "Kammersänger",
Rt.Carlos zum "Don",
Rt.Dampfnudel zum ":Reychsabbé,
Rt ,Hermandadrieh zum "'Baron von Wimmern"
Rt.Kalaurus zum "Baron von Striesen".
Rt.Klaviero zum Hoflieferanten
Rt.Moltke zum "Reychsstiftsherren"
Rt.Wilhelm zum "Telegraphen-un-Rat' und "Burgverließinspektor"
Rt Rt.Knoppweg zum "'Geheimen Rat".

Nr. 389     16.10.52
Fahrend seit 1.10.:
Rt Cellerie gen Hannovera
Würdenträgerwahl am 6.10.:
OÄ: Flamberg
OI: Bergamo
OK: Bülow:
K:Partisan
M: Friesen
J: Zaunkönig
Sch: Abdul
C: Barinkay
Erbwürden-Feier am 6.10.: Rt .Partisan ==ErbK
Rt.Abdul = ErbSch
Am 7.4. wird Rt.Orchestrion zum "Freiherr von Brettl"erhoben.

Nr. 390     1.11.52

Nr. 391    16.11.52
Fahrend seit 1.10.:         Rt. Flunkerwitz gen Reichenberg
Freiwillig ausgetreten:     Rt. Donnerblech

Nr. 392    1.12.52
Am 17.11. wird Kn. 155 ( Ferchland)zum Jk. Rudolfus befördert.
Freiwillig ausgetreten: Rt. Kyff der Nordhäuser

Nr. 393    1.12.52
Würdenträger des Uhuversums die mindesens 5 Jahre Ihre Würde bekleiden

Nr. 395    16.1.53
Zum Erbschlaraffen erkürt: Rt. Knoppweg mit der Gummizange am 1.12.
Das Reych zählt 39 Sassen.

Nr. 396    1.2.53
Fahrend seit 1.11.: Rt. Kapernaum gen Gleiwitz ,

Nr. 396    1.2.53
Fahrend seit 1.2.: Rt. Busento = auf Reisen